Eine Schiffsreise ist für jeden etwas ganz Besonderes. Doch erst mit der richtigen Gruppe wird es zu einem unvergesslichen Erlebnis. Mit diesem Ziel vor Augen startete am Sonntag unsere neue Gruppenreise an Bord der AIDAblu in den Urlaub.

Damit unsere Teilnehmer möglichst unbeschwert ihre Reise antreten können, wurden alle im Rahmen unserer „Haustürabholung“ an ihren Wohnorten abgeholt und im modernen Reisebus in die Bundeshauptstadt gefahren. Angekommen am Flughafen Berlin-Tegel ging es bei schönstem Sonnenschein direkt ins Flugzeug mit dem Ziel Venedig.

Auch in der italienischen Lagunenstadt zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite. Bei 25 Grad Außentemperatur transportierte ein Shuttlebus alle Gäste sicher in den rund 15 km entfernten Hafen, wo bereits die AIDAblu wartete. Ohne Verzögerung ging es direkt auf das Kreuzfahrtschiff.

Jeder konnte seine Kabine frühzeitig beziehen und sich von der langen Anreise erholen. Wer wollte, konnte die Zeit bis zur Seenotrettungsübung auch für einen Spaziergang durch die nähere Umgebung in Venedig nutzen. Mit dem einsetzenden Sonnenuntergang ging es schließlich raus auf das offene Meer.

Das Auslaufen aus dem Hafen von Venedig ist hierbei immer ein wahres Spektakel. Das riesige Schiff wird durch die engen Kanäle, immer dicht entlang an der malerischen Stadtkulisse, gesteuert. In den kommenden Tagen stehen weitere spannende Ziele auf dem Programm. Nach einem erholsamen Seetag geht die AIDAblu erstmals auf der griechischen Insel Korfu vor Anker, gefolgt von Bari sowie den kroatischen Städten Dubrovnik und Zadar. 

Am Samstag, dem 12.05.2018 wird unsere Gruppe wieder in Venedig einlaufen, wo es die sagenumwobene Stadt zu erkunden gilt. Begleitet werden alle Reisenden durch unsere Mitarbeiterinnen Maria Böhm und Carola Naumann, welche für Fragen rund um die Reise zur Verfügung stehen und auch bei den Ausflügen immer mit dabei sind.